Startseite  Shop  Kontaktformular  Impressum  Datenschutzerklärung
   Druckicon   

Kombination von Kinder-, Teenie- Familien- und Erwachsenengottesdienst

Zeitpunkt

Zeitraum der Veranstaltung

Jeden Sonntag um 11:00 Uhr, nur Pause in den längeren Ferien (2 Wochen und mehr), Dauer ca. 40 Minuten, gibt es seit 1998.

 

 

Veranstaltungsort

Kirche, Gemeindehaus, Beschaffenheit, Lage

Große Kitzinger Stadtkirche, Gruppen verteilen sich im Kirchenraum bzw. zum Basteln im nebenliegenden Gemeinderaum.

Häufigkeit der Veranstaltung

Turnus, gibt es dazu unregelmäßige Highlight-Veranstaltungen

1 x im Jahr Konfi-Tag, 1 x im Jahr Konfirmandenfreizeit, 1 x im Jahr bisher Kinderbibeltag am Buß- und Bettag, für Väter mit Kindern gibt es 1 x im Jahr ein Vater-Kind-Zelten an einem Wochenende mit 200 Teilnehmenden geleitet von Pfarrer Ahrens.

 

 

Besucher

im Winterhalbjahr ca. 90 Personen, im Sommerhalbjahr etwas weniger; Kinder (Jungen und Mädchen), Familien, Erwachsene, Präparanden, Konfirmanden

 

 

Ablauf

• Orgelvorspiel (der Gottesdienst wird bewusst mit Orgel begleitet, dies unterstützt die gottesdienstliche Atmosphäre innerhalb der großen Kirche)

• Begrüßung

• Eingangslied

• Eingangsgebet

• Spruch zum Tag

• Glaubensbekenntnis

• wieder gemeinsam:

Verkündigung und Vertiefung in verschiedenen Altersgruppen (Kinder – die kleineren Kinder teilweise in Begleitung der Eltern, Präparanden, Konfirmanden, Erwachsene); in der Gruppe der Erwachsenen steht das gemeinsame Gespräch im Mittelpunkt und die Bezugnahme des Bibeltextes auf gesellschaftliche, politische, familiengerechte, spirituelle Themen, die eigene Haltung, eigene Glaubenshaltungen etc.

• Lied

• Fürbittgebet/Vaterunser

• Segen

Bei besonderen Anlässen singt der Jugendchor bzw. spielt eine Band.

Die Liedauswahl erfolgt aus den moderneren Liedern des EGs und den Schlagern des Liederheftes für die Gemeinde „Kommt, atmet auf".

Die Zahl der Gottesdienstbesucher wird statistisch festgehalten.

Team/Teamaufwand

Ca. 15 Jugendliche im Alter von 14 bis 20 Jahren, begleitet durch den hauptamtlichen Pfarrer, jeweils 2 bis 3 Jugendliche übernehmen eine Altersgruppe der Kinder und Teenies; Pfarrer Ahrens gestaltet die Liturgie des Gottesdienstes und die Gruppe der Erwachsenen. Jugendliche können gleich nach der Konfirmation Teammitglied werden.

 

 

Zeitaufwand Vor-/Nachbereitung

Pro Gottesdienst eine Vorbereitungstreffen am Mittwochabend. Hier Vorbereitung des Gottesdienstes, des Erzählens der Geschichte und deren Vertiefung, die Verteilung von Zuständigkeiten, Absprachen zu Material etc.

Hier auch Freiraum für inhaltliche Gespräche und Beziehungspflege. Pfarrer Ahrens als Ansprechpartner präsent und unterstützend.

Werbewege

Gemeindebrief, Gottesdienstanzeiger der örtlichen Presse, Kontakt zu Konfirmanden- und Präparandengruppen, Familienkirche ist festes Angebot seit 15 Jahren und bekannt, ursprünglich ihr Kind begleitende Eltern kommen auch weiterhin nach der Konfirmation des eigenen Kindes.

 

 

Vorhandene Rahmenbedingungen

Stadt, Land, Anzahl Kinder in Gemeinde …

5.000 Gemeindeglieder, Kleinstadt mit ca. 20.000 Einwohnern

 

 

Ort des Gottesdienstes

Innerhalb der Struktur der Kirchengemeinde

Familienkirche findet nach dem Erwachsenengottesdienst statt, wird stark von den Präparanden- und Konfirmanden als Alternative zum regulären Gottesdienst besucht, einzelne Teammitglieder der Familienkirche gestalten auch den Konfi-Tag, die Konfirmandenfreizeit, den Kinderbibeltag und die Stadtranderholung der Evangelischen Jugend (= Ferienprogramm für Kinder), für Kleinkinder gibt es 1 x im Monat samstags einen Kleinkindergottesdienst mit einem anderen Team, für die drei Kindergärten der Kirchengemeinde werden regelmäßig Gottesdienste angeboten

Arbeitsmaterialien

Orientierung am Textthemenplan, zur Vorbereitung: Heft „Kinderkirche"; als Giveaway für die Kinder „Der Jugendfreund"

 

 

„Unser Geheimtipp"

Daran könnte es liegen, dass es so gut läuft und gelingt.

• Die jugendlichen Mitarbeitenden sind attraktive Ansprechpartner für die Kinder und Teenies, haben einen anderen Bezug zur ähnlichen Altersgruppe.

• Der Gottesdienst dauert „nur" 40 Minuten und ist in sich kompakt konzipiert. Der Beginn um 11.00 Uhr passt gut in den Sonntagsablauf von Familien.

• Durchgängig verantwortliche Person ist ein Pfarrer, der durchgehend präsent ist für die Mitarbeitenden und die Gottesdienstbesucher. Das Konzept gibt es seit zehn Jahren, trotz zwischenzeitlicher Durststrecken wurde es kontinuierlich beibehalten und hat solche Phasen auch gut überstanden

• Für Erwachsene macht die Möglichkeit des gemeinsamen Austausches zu Bibeltext und aktuellen Themen in Kombination mit dem Bezug zur eigenen Lebenswirklichkeit den Gottesdienst attraktiv. Jede/r kann sich ins Gespräch einbringen.

• Begleitung und Unterstützung durch den hauptamtlichen Pfarrer werden vom Team als sehr positiv und motivierend wahrgenommen.

Ansprechperson

Pfarrer Uwe Bernd Ahrens

 

 

alle Fotos: copyright at www.pixabay.de

Arbeitsmaterialien    Kontakt      Shop       Newsletter           Wir über uns                 Aktuelles        Fortbildungen        Links