Startseite  Shop  Kontaktformular  Impressum  Datenschutzerklärung
   Druckicon   

PROGRAMM "weit-weiter-Weite"

Freitag, 10. Juni 2016

Ankommen - Quartier beziehen - erste Eindrücke

ab 16.00 Uhr

Erste Begegnungen und Imbiss im Evangelisch-Lutherischen Dekanat Weiden

Eröffnungsabend

19.30 Uhr Max-Reger-Halle

Ein Abend, der Lust macht auf  Weiden und die  Weite: mit dem Erzähler Matthias Jungermann (Radieschenfieber),  mit 5 singenden Kerlen aus Fürth, die die Luft zum Vibrieren bringen (Gebrüder Sing), mit einem Luftballonverkäufer und mit engagierten Mitarbeitenden aus ganz Bayern

 

Angebote zur Nacht

ab 21.30 Uhr

Nachtcafe  – Turmführung St. Michael mit dem Türmer Christian Stahl im Originalkostüm,  Anekdoten aus mehreren Jahrhunderten Turmgeschichte, der Rundblick über Weiden belohnt für den Aufstieg! (!BEREITS AUSGEBUCHT!, keine Anmeldung mehr möglich)

23.00 Uhr

Taizé-Gebet St. Michael 

 

Samstag, 11. Juni 2016

Frühstück

ab 7.45 Uhr im Gemeinschaftsquartier

Bibelarbeiten

9.00 Uhr

Stadtkirche St. Michael

BA 01 Auffahren mit Flügeln, Jesaja 40,29-31

 

Das Clowntrio „Die Dreieinigen“ bringt die Besucher nicht nur zum Schmunzeln. Es geht darum, Gaben zu entdecken, die, im wahrsten Sinne des Wortes, Flügel verleihen und neue Kraft schenken. Musikalische Ausgestaltung: Vocal-Sextett Kemnath/Neustadt am Kulm.

 

Max-Reger-Halle

 

BA 02 Wie weit gehst du? Lukas 15, 11-32

 

Matthias Jungermann erzählt die bekannte Geschichte vom „Barmherzigen Vater“ mit ungewöhnlichen Methoden und Materialien. Umrahmt von einer Familiengeschichte aus heutiger Zeit und beschwingter Musik.

 

Themenreferat

10.30 Uhr Max-Reger-Halle

Mut tut gut

Was ist eigentlich „Almmut“? Und wofür braucht es den in der Kirche mit Kindern?

Dieses Rätsel lüftet der Vortragskünstler Johannes Warth in seinem Referat, das sicher mehr als nur Worte bietet: Mit einem Gemisch aus Wortwitz, Bildersprache und artistischen Aktionen zieht Johannes Warth seiner Zuhörer in den Bann. Als Ermutiger und Überlebensberater bringt er klare Botschaften an den Mann und die Frau. Und dabei bleibt sicher kein Auge trocken!

Ein inspirierender Vortrag , der Mut macht, nicht im Jammertal zu versinken, sondern mit  Wagemut, Freimut, Frohmut  und Almmut neue Herausforderungen tatkräftig anzupacken.

Dazu gibt’s Musik mit…….  

 

Mittagessen

12.00 - 13.30 Uhr Max-Reger-Halle

Markt der Möglichkeiten

12.00 - 19.00 Uhr Foyer Max-Reger-Halle

Verschiedene Verlage, Landesverbände und Institutionen stellen ihre Materialien für die kirchliche Arbeit mit Kindern vor. Sie können sich informieren und die Materialien erwerben.

Praxisgruppen

14.30 - 16.00 Uhr und 16.30 - 18.00 Uhr Klassenzimmer der Hans-Scholl-Realschule

38 Praxisgruppen (PG) in zwei Durchgängen

Abendessen

18.00 bis 19.00 Uhr Max-Reger-Halle

Kulturprogramm

19.30 Uhr Max-Reger-Halle kleiner Saal 

KP 01 Konzert mit Wolfgang Buck: "Su kammers aushaldn"

Der „Franke“ ist in Wolfgang Bucks Liedern nicht auf die Region beschränkt, sondern der Prototyp des Menschen an sich, gesegnet mit Galgenhumor, Mutterwitz, ungeahnter Zärtlichkeit und der grobmotorischen Unfähigkeit, seine durchaus vorhandene Gefühlswelt einfühlsam auszudrücken. Aber weil Buck trotz vorgetäuschtem Understatement die  sprachlichen Töne und Zwischentöne meisterhaft beherrscht und obendrein fesselnd und dynamisch Gitarre spielt, hat er mittlerweile auch in anderen Regionen seine Fans (www.wolfgang-buck.de).

 

19.30 Uhr Max-Reger-Halle großer Saal

KP 02 Die Suche nach dem verborgenen Schatz – Oberpfälzer Landestheater

Muhar der Kleine (vollständiger Name: Muhamar Ben Hadschi Abbul Abbas Ibn Hadschi Davud Al Gossarah) begibt sich auf eine gefährliche Reise, um für seine Geliebte Jasmina einen wertvollen Schatz zu erobern. Ein wundervoll poetisches Märchen von Sams-Autor Paul Maar über die Erkenntnis, dass man manchmal weit gehen muss, um einen Schatz zu finden, der vor der eigenen Haustür liegt (www.landestheater-oberpfalz.de).

     

Hierfür ist leider keine Anmeldung mehr möglich, der Live-Gig wurde aus Krankheitsgründen abgesagt:

KP 03 Live-Gig mit „Lower Market“

Die  Band aus Weiden bietet einen bunten Querschnitt der Rock- bzw. Popgeschichte und aktuelle Songs.  Die sieben Musiker bringen ihren Spaß am Musikmachen auf die Bühne und der Funke springt über… (www.lower-market.de).

 

 

Angebote zur Nacht

ab 21.30 Uhr

Nachtcafés 

22.00 Uhr (jeweils mit Anmeldung, s. Anmeldeformular)

Turmführung evangelische Stadtkirche St. Michael (bereits belegt, keine Anmeldung mehr möglich) - Kirchenführung katholische Stadtkirche St. Josef

23.00 Uhr

Taizé-Gebet St. Michael

Sonntag, 12. Juni 2016

Frühstück

ab 7.30 Uhr im Gemeinschaftsquartier

Gepäckaufbewahrung

ab 9.00 Uhr Haus der Gemeinde

Foto unten: ELKB

Abschlussgottesdienst

10.00 - 11.30 Uhr Openairbühne Marktplatz

 

... Harfen ...  in den Weiden ...

 

Der Gottesdienst lässt nachklingen, was wir auf der Landestagung erlebt haben und bringt unsere Hoffnungen für die Kirche mit Kindern zum Klingen. Eingeladen sind alle Gäste aus Weiden und der Umgebung, auch wenn sie an den Tagen vorher nicht teilnehmen konnten.

 

Festprediger: Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm, Musik: Band „Ephesus“ und eine Auswahl des Bezirksposaunenchors, Gestaltung: Team des Landesverbandes und Dekan Dr. Wenrich Slenczka.

 

 

Arbeitsmaterialien    Kontakt      Shop       Newsletter           Wir über uns                 Aktuelles        Fortbildungen        Links