Startseite  Shop  Kontaktformular  Impressum  Datenschutzerklärung
   Druckicon   

Folgende Grundprinzipien versteht der Landesverband als verbindliche Anforderungen, die in unterschiedlicher Gewichtung und mit zum Thema passenden Methoden bei Fortbildungen umgesetzt werden:

Fortbildungen sind an den Teilnehmenden persönlich adressiert

Fortbildungen erweitern die Kompetenzen der Teilnehmenden:

  • durch inhaltlichen Input
  • durch Möglichkeiten der Reflektion
  • durch exemplarische Umsetzung

Fortbildungen erhöhen die Motivation für die Arbeit vor Ort:

  • durch Anknüpfung an die Situation vor Ort
  • durch Einbeziehung der Potenziale der Teilnehmenden
  • durch Zeit für Ideenaustausch

Fortbildungen geben Raum für Spiritualität:

  • immer durch explizite Vollzüge (z.B. Raum, Andacht, Gebet, Segen)
  • gegebenenfalls durch themenbezogene Inhalte

Fortbildungen sind ganzheitlich konzipiert

  • geben kognitive Impulse
  • ermöglichen affektive Erfahrungen
  • entwickeln pragmatische Ideen

Die Fortbildungen des Landesverbandes für Evangelische Kindergottesdienstarbeit in Bayern dienen der Erweiterung des Kompetenzspektrums, das sich in vier Aspekte auffächern lässt:

    

Spirituelle Kompetenzen

  

    

   

Personale Kompetenzen

   

     

   

Fachliche Kompetenzen

   

       

   

Methodische Kompetenzen

    

     

Empfohlen wurden diese Kompetenzbausteine (Zusammenfassung) vom Gesamtverband für Kindergottesdienst in der EKD. Sie beschreiben den Rahmen, innerhalb dessen die einzelnen Fortbildungen in unterschiedlicher Weise Schwerpunkte setzen, sowie die Kompetenzen, die innerhalb jedes Kindergottesdienst-Teams weiterentwickelt werden sollen.

Sie verstehen sich nicht als Anforderung, der jede einzelne Fortbildung und jede/r Mitarbeitende umfassend gerecht werden muss.

 

Arbeitsmaterialien    Kontakt      Shop       Newsletter           Wir über uns                 Aktuelles        Fortbildungen        Links